Alkoholische Getränke in Kanada – Alkohol in Kanada

Alkoholische Getränke in Kanada - Alkohol in Kanada

Zuletzt aktualisiert:


Verkauf von Alkohol in Kanada ist staatlich reglementiert

Das staatliche Provinz-Monopol für Alkohol hält z.B. in Ontario die LCBO und ist damit einer der größten Alkohol-Dealer der Welt. Ähnliche Monopole gibt es in jeder Provinz in Kanada. In Quebec ist es die SAQ oder in New Brunswick die ANBL.

Deshalb erhalten Sie in Kanada alkoholische Getränke ausschließlich in staatlich kontrollierten “Ausgabestellen”. Für hochprozentige alkoholische Getränke und Wein sind das die “Liqueur Stores” (dort gibt es auch Bier). In den “Beer Stores” gibt es ausschließlich Bier. In der Provinz Quebec bekommt man Wein und Bier auch in den Supermärkten. Dort erhält man auch alles Nötige, um Wein oder Bier selber herzustellen. Inzwischen ist Bier auch in einigen lizenzierten Geschäften von Supermarktketten wie Wal Mart oder No Frills in Ontario erhältlich.

Das Trinken von Alkohol in der Öffentlichkeit ist verboten. Schon das sichtbare Tragen von geöffneten Alkoholika ist strafbar. 19 Jahre ist das Mindestalter, um Alkohol kaufen zu können, in Quebec 18 Jahre.

Interessant: A brief history of the LCBO (Liquor Control Board of Ontario)

Alkohol in Kanada ist nicht preiswert

Außerhalb dieser Geschäfte bekommt man alkoholische Getränke in Kanada nur in “licensed” Restaurants. Es kommt vor, obwohl immer seltener, dass nicht lizenzierte Restaurants Sie auffordern, Ihr eigenes Bier oder den eigenen Wein mit zu bringen. Alkohol in Kanada ist kein preiswertes Vergnügen, deshalb ist es üblich, bei Einladungen die Getränke selber mit zu bringen.

Alkoholische Getränke in Kanada. Der Beer Store

Vielfältige Wein- und Bierkultur in Ost Kanada

Als Wein- und Bierliebhaber hat man jedoch in Kanada eine schier unendliche Auswahl an Sorten und Qualitäten. Auch der kanadische Wein hat in den letzten Jahren erheblich an Qualität und internationale Anerkennung gewonnen. Dies nicht zuletzt durch europäische Winzer, die sich u.a. in der Niagara-Region mit großen Weingütern einen guten Ruf erschaffen haben.  



In den “Liqueur Stores” (eigenartiger Weise kaum in den Beer Stores) und inzwischen auch in einigen Supermärkten, werden immer mehr Biere von kleinen Brauereien angeboten (z.B. Flying Monkey oder Barking Squirrel), die eine Vielfalt an Geschmacksnoten bieten. Von leicht bis stark, naturtrüb oder klar, von Lager-, Pilsener- oder Weizenbier- bis hin zum Indian Pale Ale ist alles vorhanden, was dem echten Biergenießer das Herz höher schlagen lässt. Dabei sind Biersorten zu finden, bei denen die Braumeister, oft auch ausgebildet in Deutschland, mit interessanten und neuen Hopfenmischungen experimentieren.

Flying Monkeys Craft Brewery
Flying Monkeys Craft Brewery in Barrie (Lake Simcoe), Ontario

Cannabis in Kanada

Cannabis legal in Kanada

Ist zwar kein Alkohol, aber eine extra Seite wollte ich dafür nicht einrichten. Für diejenigen, die es bisher noch nicht wussten: Cannabis ist jetzt in ganz Kanada legal und man kann es überall kaufen. In Ontario darf man zudem in kleinen Mengen selber anbauen. In Quebec hingegen nicht. Da darf man nur kaufen und konsumieren.

30 Gramm sind für den privaten Gebrauch erlaubt mit sich zu führen. Kaufen kann man es, genau wie Alkohol, in lizenzierten Shops. U.v.a. sind die großen Brauereien Kanadas sofort mit viel Geld in dieses “Big Business” eingestiegen.

Link-Tipps

E-mail an Info-Kanada