Banknoten und Münzen in Kanada - Bezahlen in Kanada

In Kanada werden Einkäufe, Eintrittskarten, Hotelzimmer oder Mietwagen überwiegend mit der Kreditkarte bezahlt, auch wenn es sich um kleinere Beträge handelt. Selbstverständlich wird auch überall Bargeld angenommen. Eine Ausnahme bilden die beer stores - dort kann nur mit  Bargeld oder mit kanadischen Bankkarten bezahlt werden. Andererseits wird es in der Regel kaum möglich sein, Hotelzimmer oder Mietwagen ohne Kreditkarte zu buchen.

Konnte man früher mit den in Europa üblichen Bankkarten (Maestro) an fast allen Bankautomaten Bargeld beziehen, könnte es inzwischen öfter problematisch werden. Die neuen Geldkarten sind mit dem V-Pay System (Chip) ausgestattet, welches (bisher) nur in Europa angewendet wird. Zudem wurden aus Haftungs- und Sicherheitsgründen viele Kanadische Geldautomaten für das alte Magnetstreifen-System der Maestro-Karten gesperrt und die Banken können sich nicht auf einen weltweit gültigen Sicherheitsstandard einigen. Leider sind die Aussagen darüber, ob man nun Geld in Kanada mit V Pay beziehen kann oder nicht, sehr unterschiedlich. Auch WIKIPEDIA ist da nicht wirklich hilfreich und jede Bank gibt unterschiedliche Infos dazu heraus.

Hier meine allerneuesten Erfahrungen in Ontario im Sommer 2017: An allen Geldautomaten (in fast allen größeren Malls und in Banken) mit Maestro- oder Cirrus-Logo konnte ich Geld mit der herkömmlichen Maestro Bankkarte beziehen. Alle diese Automaten trugen außerdem das "V-Plus"-Logo -  allerdings konnte ich mit der Vpay Karte kein Geld abheben.

Reiseschecks sind keine willkommenen Zahlungsmittel mehr. Kanadische Dollar sollten Sie nur für den Anreisetag bereits in Europa beschaffen, da es preisgünstiger ist, die Landeswährung mit (Bankkarte) oder Kreditkarte am Geldautomaten zu beziehen.

Im Umlauf sind folgende Münzen: 5, 10, 25 und 50 Cent, 1 Dollar, 2 Dollar 
 
Die 1-Cent-Münze ist kürzlich offiziell abgeschafft worden. Sie ist zwar noch im Umlauf und es wird auch noch damit gerechnet, jedoch bei Barzahlung wird zur nächsten Fünf-Cent-Stufe auf- oder abgerundet.

 


Kanadischer Dollar Sonderprägung
Kanadischer Dollar Sonderprägung
Banknoten:  5, 10, 20, 50 und100 Dollar.
 
An Geldautomaten werden meistens nur 20 Dollar Banknoten ausgegeben.
Die Münzen haben eigene Namen: Cent (1 c), Nickel (5 c), Dime (10 c), Quarter (25 c), Loonie (1 $, wegen der Abbildung des Haubentauchers auf der Münze), Toonie (2 $, in Anlehnung an den “Loonie”)

Kanadas Banknotenserie gilt nicht nur als fälschungssicher, sondern sie sind mit ihrer strukturierten Oberfläche auch für Sehbehinderte und Blinde besser zu unterscheiden.
 
Kanada hat die Einführung neuer Banknoten nun abgeschlossen. Das Besondere an den neuen Scheinen: Sie bestehen aus einer Polymermischung, ist also kein Papier- sondern Plastikgeld und soll besonders fälschungssicher sein.
 

Mit den alten Kanadischen Banknoten kann man überall noch bezahlen!

Die kanadischen Münzen im Detail

Wer einen Aufenthalt in Kanada plant, sollte idealerweise vor dem Flug oder in einer Bank in Kanada etwas Geld in kanadische Dollar, die Währung Kanadas, umtauschen. Zwar können Gäste in vielen größeren Restaurants und Hotels Geld umtauschen, die gebotenen Wechselkurse sind jedoch häufig schlechter.

Im April 1871 eingeführt, hat sich der kanadische Dollar als eine der fälschungssichersten Währungen in Nordamerika etabliert. Die kanadischen Münzen sind naturbezogen und zeigen, neben Queen Elisabeth II. auf der Vorderseite, folgende Motive auf den Rückseiten:
  • 1-Cent-Münzen - Ahornblatt: Das Symbol Kanadas, welches die Flagge Kanadas ziert - weltberühmt für den kanadischen Ahornsirup. Seine Prägung wurde im April 2012 eingestellt. Aufgrund seiner Seltenheit eine beliebte Sammelmünze.
  • 5-Cent-Münze - Biber: Als Nationaltier Kanadas darf der Kanadische Biber auf den Münzen nicht fehlen.
  • 10-Cent-Münze - Die Bluenose: ein berühmtes kanadisches Schiff aus dem 19. Jahrhundert.
  • 25-Cent-Münze - Karibu: die Rentiere Nordamerikas.
  • 50-Cent-Münze - Wappen Kanadas: das Landeswappen Kanadas. Sie befindet sich nur noch selten in Umlauf, ist daher ebenfalls unter Sammlern beliebt.
  • 1-Dollar-Münze - Eistaucher: die berühmten Vögel, die in nördlichen Gebieten von Europa und Nordamerika leben.
 
 
 
 
Währungsrechner
Geldautomaten finden in Kanada
 
 
Wechselkurs Kanadische Dollar - umrechner-euro.de

 

 

 

Kanu in Leistenbauweise zu verkaufen

(PDF mit allen Angaben)

 Kanu zu verkaufen

 

 

eTA Antrag Kanada

Zum Gästebuch 
 

Neues aus Kanada (Infos von der Kanadischen Botschaft)

Neues aus Québec (Infos von Destination Québec)

Reise Checkliste

 

  

 

Diese Website ist ein Blue Jay Projekt    

Banknoten in Kanada <<    >> Bus- und Bahn in Kanada 

Aktualisiert am: 18/03/2019 um 19:55. 

 

 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
:mmm

Done! #canoebuilder #canoeing #canoebuilding #boatbuilding #boatbuilder #stripplanking #stripplanked #cedarstripcanoe #woodenboats #woodencanoe #woodwork #kanubau #kanu #leistenbauweise #Paddelboot #paddeln #cedarstrip #bootsbau

Ein Beitrag geteilt von Johannes Spindler (@johannes.spindler) am